-

Analyse von Statistiken

Aus Digitale Schule Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diagramme, Statistiken, Schaubilder verbildlichen Zahlen und Werte. Allerdings bedarf es einiger Übung, diese richtig zu entschlüsseln bzw. zu interpretieren. In Sozialkunde, aber auch in anderen Fächern, werden Sie sehr häufig mit Statistikanalysen konfrontiert. Dabei gilt es wichtige Dinge zu beachten und die Kniffs und Tricks der Statistikbeschreibung, aber auch der Statistikfälschung zu kennen.

Statistikanalyse: Leitfragen

Statistiken können sehr unterschiedlich aussehen. Dennoch können Sie anhand zentraler Fragen jede Statistik für sich erschließen und am Ende zu einer Aussage gelangen. Was sollten Sie also bei der Statistikanalyse beachten?


a) Allgemeine Aussagen zum Aufbau und der Einordnung der Statistik

  • Wo wurde die Statistik veröffentlicht?
  • Wer ist der Verfasser der Statistik bzw. in wessen Auftrag wurde diese angefertigt?
  • Wann ist die Statistik erschienen?
  • Was ist das Thema der Statistik? (Beachten Sie, ob ein dynamischer Prozess bzw. eine Entwicklung dargestellt wird oder ein Ist-Stand!)
  • Welche Zahlenwerte sind aufgeführt? Handelt es sich dabei um reelle oder geschätzte Zahlen? Liegt eine Prognose vor?
  • Welche Einzelaspekte werden beleuchtet? D. h. wird die Karte zusätzlich differenziert?


b) Erschließung des Inhaltes und Erschließung des Aussagegehaltes

  • Welche Auffälligkeiten lassen sich feststellen? Wo gibt es z. B. Wendungen in einem Liniendiagramm, Einbrüche in einem Säulendiagramm?
  • Welche Zusammenhänge ergeben sich aus den einzelnen Daten?
  • Worüber gibt die Statistik damit Auskunft?
  • Gibt es Hinweise auf Manipulationen?


c) Persönliches Fazit


Diagrammtypen

Wir unterscheiden sehr unterschiedliche Formen von Diagrammen. Die folgende Tabelle gibt einen kleinen Überblick über gängige Diagrammformen.

Diagrammtyp Beispiel
'Säulendiagramm

In Säulendiagrammen werden die Inhalte in Bezug auf einen Sachverhalt verglichen. Besonders eine ansprechende Gestaltung von negativen Zahlen (z.B. Verluste bei der Wahl in Bezug auf die einzelnen Parteien) lässt sich hier sehr gut darstellen.

Ostelbische Gruppe Diagramm.png

Gestapeltes Säulendiagramm

Balkendiagramm

Das Balkendiagramm ist einer der häufigsten Diagrammtypen. Es ist dem Säulendiagramm sehr ähnlich, stellt die Datenreihen allerdings durch waagerecht liegende Balken dar. Es eignet sich sehr gut zur Veranschaulichung von Rangfolgen.

Guttenplag-diagramm-stand-2011-02-27.png Gestapeltes Balkendiagramm

Linien-/Kurvendiagramm

Bevölkerungsentwicklung Uckerland.pdf Diagramm Infratest Dimap Bundestagswahl 2013 2.png

Flächendiagramm

Mit dem Flächendiagramm werden Entwicklungen dargestellt. Die Fläche zwischen Achsen und Linien werden dabei mit unterschiedlichen Farben oder Mustern verdeutlicht.

Stromerzeugung Erneuerbar brutto Deutschalnd.png
Kreisdiagramm

Kreisdiagramme verwendet man i.d.R. um zu verdeutlichen, welchen Anteil ein Wert am Gesamten hat, z.B. in Bezug auf Bildungsabschlüsse, Berufsgruppen oder Alter. Zu viele Gruppen machen allerdings diese Art der Darstellung unübersichtlich.

Ringdiagramm Transportvolumen WCd 1964.png
Ringdiagramm Wahlergebnis Ungarn 2006.PNG
Unterteiltes Kuchendiagramm

Hier werden Einzelteile zusätzlich in Form von herausgehobenen "Kuchenstücken" in den Fokus gerückt.

02 aes diagramm.png
Blasendiagramm
Punktdiagramm UmfrageHH2011.svg
Thematische Karten Kinderzahl je Frau (2003) bezogen auf Landkreise (2007-07).png

Die Karte zeigt die Fläche Deutschlands. Die Farben geben einen Hinweis auf die Kinderzahl je Frau bezogen auf die Landkreise.

Manipulation

Durch die Art der grafischen Darstellung kann ein Diagramm die Sicht des Betrachters in eine bestimmte Richtung lenken, ohne dass dieser es merkt. So kann ein Diagramm auf Fakten beruhen, aber dennoch beim Betrachter einen manipulierten Eindruck entstehen lassen, indem zum Beispiel die Achsen unterschiedlich gestaltet werden.

  • Achten Sie darauf, ob die y-Achse unterbrochen wurde, oder wirklich bei 0 beginnt!
  • Achten Sie darauf, dass die Abstände und Angaben richtig gesetzt sind! Gerade hier kann z. B. durch die Wahl unterschiedlicher Abstände (und damit durch Stauchung oder Verzerrung) der Eindruck drastisch verändert werden!