Grundwissen 7

Aus Digitale Schule Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche



Kennst du dich mit dem Stoff der 7. Klasse gut aus? Dann kannst du hier dein Wissen prüfen.

Mittelalter

1. Wann war das Mittelalter?

(!ca. 1000-1600) (!ca. 600-1800) (ca. 500-1500)

2. Zwischen welchen Epochen liegt das Mittelalter?

(!Rittertum und Erfindungen) (!Absolutismus und Diktatur) (Antike und Neuzeit)

3. Nach welchem Grundsatz lebte man im Kloster im Mittelalter.

(Bete und arbeite!) (!Lerne und putze!) (!Gehorche und lebe!)

4. Wer wurde Weihnachten 800 zum Kaiser gekrönt?

(!Lothar I.) (Karl der Große) (!Ludwig der Deutsche)

5. Was war ein Hofamt?

(!Markgraf) (!Adel) (Marschall)

6. Wie viele Stände gab es im Mittelalter?

(!2) (3) (!4) (!5)

7. Durch welche Beziehung waren diese Schichten miteinander verknüpft?

(!Siedlung und Staat) (Lehenswesen und Grundherrschaft) (!Leben und Literatur)

8. Welche Form der Bewirtschaftung herrschte im Mittelalter vor?

(!Zweifelderwirtschaft) (Dreifelderwirtschaft) (!Vierfelderwirtschaft)

9. Wer schwor sich im Lehenswesen gegenseitig einen Eid?

(Vasall & König) (König & Hörige) (Vasall & Hörige)

10. Wie endete das Verhältnis zwischen Lehensherr und Vasall?

(Mit einer Bestrafung des Vasallen) (Mit dem Tod des Vasallen) (!Mit großem Erfolg des Vasallen)


Aufgabe 1

Wann begann und endete das Mittelalter? Tipp: Wenn du mit der Maus hinter dem Begriff "Lösung" entlang fährst und dabei die linke Maustaste gedrückt hältst, erfährst du die Lösung.

Lösung: Beginn: ca. 500 n. Chr. Ende: ca. 1500 n. Chr.

Aufgabe 2

Kreuze die Ereignisse an, die Eckdaten des Mittelalters bilden.

(Die Entdeckung Amerikas) (!Die Entdeckung Indiens) (Der Untergang Westroms) (Erfindungen) (!Der 30jährige Krieg) (!Die Wiedervereinigung Deutschlands) (!Die Entdeckung der Schrift)

Königsthron Aachener Dom.jpg

Aufgabe 3

Wann wurde Karl der Große zum Kaiser gekrönt? Tipp: Wenn du mit der Maus hinter dem Begriff "Lösung" entlang fährst und dabei die linke Maustaste gedrückt hältst, erfährst du die Lösung.

Lösung: Weihnachten 800


Aufgabe 4

Wie bezeichnet man die "Herrschaft über Land und Leute"? Tipp: Wenn du mit der Maus hinter dem Begriff "Lösung" entlang fährst und dabei die linke Maustaste gedrückt hältst, erfährst du die Lösung.


Lösung: Grundherrschaft


Aufgabe 5

Ordne die angegebenen Begriffe aus dem Wortspeicher in die Lücken ein.

Lehnseid.png
Bei der Grundherrschaft war der Grundherr (Kirchen, Klöster, Adlige) Grundeigentümer oder Inhaber eines Lehens mit Verfügungsgewalt über das Land und die dort wohnenden Leute. Dabei durfte der Grundherr selbst Recht sprechen. Ihm oblag auch die Polizeigewalt. Das Lehenswesen beschreibt hingegen die Beziehung zwischen dem Lehensherrn und seinen belehnten Vasallen. Es bildete die Grundordnung der mittelalterlichen Gesellschaftsordnung. Dabei verlieh der Lehensherr Grund und Boden und bestimmte Rechte an den Lehensempfänger, der ihm dafür bestimmte Dienste (Kriegsdienst, Beratung) leisten musste. Beide Seiten verpflichteten sich dabei zu gegenseitiger Treue


Aufgabe 6


Ordne den einzelnen Abbildungen die richtige Bezeichnung zu:

Weltliche Schatzkammer Wien (189)2.JPG Reichskrone
Weltliche Schatzkammer Wien (199).JPG Reichsapfel
Weltliche Schatzkammer Wien (179).JPG Reichskreuz
Reichsschwert stich mit zeremonienschwert.JPG Zeremonienschwert
Weltliche Schatzkammer Wien (180).JPG Heilige Lanze
Weltliche Schatzkammer Wienc.jpg Krönungsmantel