-

Anrede- und Grußformeln

Aus Digitale Schule Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche



Exclamation mark red.png

Im sachlichen Brief musst du auf eine geeignete Begrüßung achten. In der Regel werden Erwachsene, die man nicht kennt, mit „Sehr geehrter Herr ...“ bzw. „Sehr geehrte Frau ...“ angesprochen. Kennt man den Namen des Gegenübers nicht, verwendet man die Formulierung „Sehr geehrte Damen und Herren, ...“. Umganssprachliche Formulierungen wie „Servus!“ oder „Hallo!“ darfst du in einem sachlichen Brief nicht verwenden.

Übung 1

Wähle aus den genannten Anreden und Grüßen diejenigen aus, die du in einem sachlichen Brief verwenden kannst.

(Sehr geehrte Damen und Herren, ...) (!Hi!) (!Servus, ...) (!Liebe Firma, ...) (!Hallo!) (!Bis dann!) (!Tschüss ...) (!Herzlichst ...) (Mit freundlichen Grüßen...) (Sehr geehrter Herr Bauer, ...) (!Ciao!) (!Viele liebe Grüße ...)


Übung 2

Überlege dir für die folgenden Fälle eine geeignete Anrede! Überprüfe anschließend deine Wahl mit der Lösung.

1. Brief an eine Versicherung

2. Brief an deinen Großvater

3. Brief an deinen besten Freund/deine beste Freundin

4. Brief an deine ehemalige Grundschullehrerin