-

20 Jahre ZUM

Die sprachliche Gestaltung einer Erzählung

Aus Digitale Schule Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche




Sprachliche Gestaltung

Damit sich der Leser einer Erzählung gut in die Personen einfühlen kann, muss man nicht nur deren Gefühle, sondern auch ihre Gedanken und Sinneswahrnehmungen sowie Gestik und Mimik wiedergeben. Als sprachliche Mittel verwendet man hierfür nicht nur treffende Adjektive und Verben bzw. Redewendungen oder Vergleiche, sondern auch die Gedankenrede und die wörtliche Rede. Um also ein Erzählkönig zu werden, solltest du deine Kenntnisse wiederholen und vertiefen.

> Gefühle wiedergeben
> Sinneswahrnehmungen beschreiben
> Gestik und Mimik beschreiben
> Wörtliche Rede und Gedankenrede
> Treffende Adjektive verwenden
> Treffende Verben verwenden
> Abwechslungsreiche Satzanfänge gestalten